Alle News zum Coronavirus
Zürich

Stadt Zürich - Auto überschlägt sich

Ein Auto hat sich in Zürich überschlagen.l (Symbolbild)
Ein Auto hat sich in Zürich überschlagen.l (Symbolbild) (Bildquelle: Polizei)

Am Freitagmorgen, 30. Dezember 2022, kam es auf der Kreuzung Gessnerallee und Sihlstrasse zu einer Kollision zwischen zwei Personenwagen. Ein Mann musste durch die Berufsfeuerwehr von Schutz & Rettung Zürich aus dem Fahrzeug geborgen werden.

Kurz nach 6.00 Uhr fuhr heute eine 45-jährige Lenkerin mit ihrem Personenwagen von der Gessnerallee in Richtung Sihlstrasse. Auf der Verzweigung mit der Sihl-/Selnaustrasse kam es zur Kollision mit einem weiteren Personenwagen, der auf der Sihlstrasse Richtung Innenstadt fuhr. Die Fahrt des von der Sihlstrasse herkommenden Fahrzeuges endete dabei auf dem Dach.

Der 76-jährige Lenker musste durch die Berufsfeuerwehr von Schutz & Rettung aus dem Fahrzeug gerettet werden. Um den Mann zu befreien, schnitt die Berufsfeuerwehr die Türe des Unfallfahrzeuges weg. Er wurde nach einer ersten Überprüfung durch die Sanität zur Kontrolle ins Spital gebracht. Die Kreuzung Gessnerallee/Sihl-/Selnaustrasse wird durch eine Verkehrsregelungsanlage geregelt.

Der genaue Unfallhergang und die Unfallursache wird durch die Stadtpolizei Zürich untersucht. Für eine umfassende fotografische, massliche und materielle Beweissicherung rückten Spezialisten des Unfalltechnischen Dienstes der Stadtpolizei Zürich aus.

Quelle: Stadtpolizei Zürich