Alle News zum Coronavirus
Zug

Steinhausen ZG – Sattelmotorfahrzeug mit gebrochener Federung unterwegs

 Sattelmotorfahrzeug mit gebrochener Federung unterwegs in Steinhausen
Sattelmotorfahrzeug mit gebrochener Federung unterwegs in Steinhausen (Bildquelle: Zuger Polizei)

Bei einer Schwerverkehrskontrolle hat die Zuger Polizei ein ausländisches Sattelmotorfahrzeug aus dem Verkehr gezogen. Der Chauffeur musste eine Bussenkaution hinterlegen und den Schaden beheben lassen.

Am Dienstag (28. Juni 2022) haben Mitarbeitende der Verkehrspolizei bei einer Schwerverkehrskontrolle ein Sattelmotorfahrzeug aus der Türkei genauer unter die Lupe genommen. Dabei haben die Einsatzkräfte festgestellt, dass bei der vorderen linken Radaufhängung des Sattelschleppers eine sogenannte Blattfeder gebrochen war.

Der 52-​jährige Chauffeur musste eine Bussenkaution in der Höhe von mehreren Hundert Franken hinterlegen. Zudem wurde ihm die Weiterfahrt untersagt und er wurde durch die Einsatzkräfte in eine Fachwerkstatt begleitet, wo der Schaden behoben wurde.

Quelle: Kapo ZG