Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

St.Gallen – Mann beschimpft Polizisten

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Stadtpolizei St. Gallen)

Montagnacht (19.07.2021) wurde der Stadtpolizei St.Gallen eine betrunkene Person am Bahnhof St.Gallen gemeldet. Bei der Personenkontrolle zeigte sich der Mann ausfällig gegenüber der Patrouille, beschimpfte die Polizisten und spuckte um sich. Der Mann wird angezeigt.

Montagnacht, kurz nach 1 Uhr, wurde die Stadtpolizei St.Gallen wegen einer betrunkenen Person zum Bahnhof St.Gallen gerufen. Bei der Personenkontrolle zeigte sich der 36-jährige Schweizer ausfällig gegenüber der Patrouille und fuchtelte um sich. Zwecks Eigenschutz wurde er in Handfesseln gelegt. Dabei spuckte er in Richtung der Polizei.

Bei der Kontrolle kam eine Kleinmenge Betäubungsmittel hervor, welche sichergestellt wurde. Die Atemalkoholmessung ergab 1.18 mg/l. Der 36-jährige Mann beschimpfte die Beamten während der gesamten Kontrolle. Der Mann wird angezeigt.