Alle News zum Coronavirus
Thurgau

Sulgen TG – Raser aus dem Verkehr gezogen

Raser (Symbolbild)
Raser (Symbolbild) (Bildquelle: Polizei)

Die Kantonspolizei Thurgau hat am Mittwochmorgen in Sulgen einen Raser aus dem Verkehr gezogen, der ausserorts mit 127 km/h unterwegs war. Der Führerausweis des 22-jährigen Autofahrers wurde eingezogen.

Die Kantonspolizei Thurgau führte auf der Weinmoosstrasse, zwischen Sulgen und Riedt bei Erlen, Geschwindigkeitskontrollen durch. Gegen 7:30 Uhr passierte ein Auto die Messstelle mit 127 km/h in Richtung Riedt bei Erlen. Nach Abzug der Sicherheitsmarge überschritt der Fahrer die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h um 61 Stundenkilometer, was einem Raserdelikt entspricht.

Beim Autofahrer handelt es sich um einen 22-jährigen Mann. Dem Schweizer wurde der Führerausweis zuhanden des Strassenverkehrsamtes abgenommen.

Quelle: Kapo TG