Alle News zum Coronavirus
Luzern

Totalschaden nach Selbstunfall in Inwil LU

Bei Inwil LU hat gestern eine 27-Jährige einen Totalschaden verursacht.
Bei Inwil LU hat gestern eine 27-Jährige einen Totalschaden verursacht. (Bildquelle: Luzerner Polizei)

Am Sonntagabend verursachte eine 27-jährige Autofahrerin bei Inwil einen Selbstunfall. Verletzt wurde niemand.

Der Unfall ereignete sich am gestrigen Sonntagabend (13. Juni 2021), ca. 20.45 Uhr, auf der Mettlenstrasse in Inwil. Eine Lenkerin fuhr mit ihrem Auto von Inwil in Richtung Waldibrücke. Dabei touchierte sie einen Leitpfosten und kam mit dem Auto von der Strasse ab. Die Lenkerin blieb unverletzt.

Das Auto erlitt einen Totalschaden.