Alle News zum Coronavirus
Luzern

Tragödie in Emmenbrücke LU – Bei Ranigerarbeiten tödlich verletzt

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: TickerMedia)

Am frühen Freitagmorgen hat sich in Emmenbrücke ein tödlicher Arbeitsunfall ereignet. Ein 55-jähriger Mann wurde bei Rangierarbeiten auf dem Swiss Steel Areal tödlich verletzt.

Der 55-jährige Mann war am Freitagmorgen (8. Oktober 2021 / kurz nach 07.00 Uhr) mit Rangierarbeiten im Bereich der Werksstrasse beschäftigt. Um einen Eisenbahnwagen zu beladen, wollte der Mann eine Rangierkombination (Diesellokomotive mit fünf angekuppelten Wagen) rückwärst zu einem Rohmaterialplatz führen und dort einen Wagen abkuppeln. Dabei wurde er zwischen zwei Eisenbahnwagen-Puffern eingeklemmt. Der Mann aus Serbien wurde schwer verletzt und verstarb noch auf der Unfallstelle.

Die Unfallursache wird von der Schweizerischen Sicherheitsuntersuchungsstelle SUST ermittelt.

Quelle: Kapo LU