Alle News zum Coronavirus
Luzern

Triengen LU - 18-jähriger Motorradfahrer verunfallt nach Überholmanöver

In Triengen LU hat sich ein junger Motorradfahrer erheblich verletzt. (Symbolbild)
In Triengen LU hat sich ein junger Motorradfahrer erheblich verletzt. (Symbolbild) (Bildquelle: Luzerner Polizei)

Gestern ereignete sich auf der Uffikonerstrasse in Winikon (Gde. Triengen) eine Kollision zwischen einem Motorradfahrer und einem Auto. Der Motorradfahrer zog sich erhebliche Verletzungen zu und wurde durch einen Rettungshelikopter ins Spital geflogen.

Am gestrigen Mittwoch, 19. Oktober 2022, ca. 17:15 Uhr fuhr ein Motorradfahrer auf der Uffikonerstrasse von Winikon in Richtung Uffikon. Im Gebiet «Weiere» überholte er mehrere vor ihm fahrende Personenwagen. Als er wieder auf seine Fahrbahnhälfte bog geriet er aus noch ungeklärten Gründen zu weit nach rechts auf die dortige Wiese. Er kam zu Fall, schlitterte auf der Strasse und prallte gegen ein entgegenkommendes Auto.

Der 18-jährige Motorradfahrer zog sich beim Unfall erhebliche Verletzungen zu und wurde durch einen Rettungshelikopter ins Spital geflogen.

Die Uffikonerstrasse war nach dem Unfall während zwei Stunden für den Verkehr gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Im Einsatz standen Angehörige der Feuerwehr Hürntal und der RegioWehr Triengen.

Beide Fahrzeuge wurden abtransportiert. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 7'000 Franken.

Quelle: Luzerner Polizei