Alle News zum Coronavirus
Luzern

Triengen LU - Brand in einem Einfamilienhaus

In Triengen LU ist ein Haus in Brand geraten. (Symbolbild)
In Triengen LU ist ein Haus in Brand geraten. (Symbolbild) (Bildquelle: Luzerner Polizei)

Gestern Morgen ist es in einem Einfamilienhaus in Triengen zu einem Brand gekommen. Zwei Personen wurden vor Ort durch den Rettungsdienst untersucht. Sie blieben unverletzt. Die Brandursache ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Am Montag, 18. Oktober 2021, kurz nach 09:45 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass in einem Einfamilienhaus in Triengen ein Brand ausgebrochen sei. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte eine starke Rauchentwicklung festgestellt werden. Die Feuerwehr konnte den Brand in einem Zimmer des Einfamilienhauses löschen. Zwei Personen wurden vor Ort vom Rettungsdienst 144 untersucht, sie blieben unverletzt.

Im Einsatz standen 52 Angehörige der Regiowehr Triengen.

Der entstandene Sachschaden kann derzeit nicht beziffert werden. Die Brandursache ist zurzeit unbekannt. Die Ermittlungen der Branddetektive der Luzerner Polizei sind am Laufen.

Quelle: Luzerner Polizei