Alle News zum Coronavirus
Aargau

Turgi AG – Ohne Führerausweis Unfall verursacht

Ohne Führerausweis Unfall verursacht in Turgi AG – (Symbolbild)
Ohne Führerausweis Unfall verursacht in Turgi AG – (Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei Aargau)

Ein Automobilist kam auf einer schneebedeckten Strasse von der Ideallinie ab und kollidierte mit einer Schneemade. Anlässlich Tatbestandsaufnahme konnte festgestellt werden, dass der Lenker unter anderem über keinen gültigen Führerausweis verfügte.

Der Unfall ereignete sich am Sonntag, 17. Januar 2021, kurz nach 2 Uhr, in Turgi. Eine Patrouille der Kantonspolizei fuhr, anlässlich Patrouillentätigkeit, an einen Selbstunfall. Der Lenker dürfte auf der schneebedeckten Wildenstichstrasse die Herrschaft über sein Fahrzeug verloren haben und mit einer Schneemade kollidiert sein. Der Lenker blieb unverletzt.

Anlässlich Tatbestandsaufnahme konnte festgestellt werden, dass sich der Lenker zu Beginn als falsche Person ausgab da er in Tat und Wahrheit mit Führerausweissperre belegt war. Weiter konnte zudem festgestellt werden, dass der 32-jährige aus Sri Lanka stammende Lenker, unter Alkoholeinfluss das Fahrzeug lenkte. Auch das verwendete Auto, ein Seat Mii, war nicht in Ordnung. So wurde dies lediglich mit Sommerreifen, welche teilweise ein ungenügendes Profil aufwiesen und ohne Versicherungsschutz in Verkehr gebracht.

Die zuständige Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung und ordnete, zur Abklärung des Verdachts auf Führen eines Fahrzeuges unter Drogenoder Medikamenteneinfluss, eine Blut- und Urinprobe an.