Alle News zum Coronavirus
Luzern

Uffikon LU – Durch Leitplanke und Zaun gebrochen – Drei Personen verletzt darunter zwei Kinder

Durch Leitplanke und Zaun gebrochen – Drei Personen verletzt darunter zwei Kinder
Durch Leitplanke und Zaun gebrochen – Drei Personen verletzt darunter zwei Kinder (Bildquelle: Kapo LU)

Heute Morgen ereignete sich auf der Dorfstrasse in Uffikon ein Selbstunfall. Ein Personenwagen durchbrach eine Leitplanke und kam schliesslich auf dem Schulhausplatz, auf dem Dach liegend, zur Kollisionsendstellung. Nebst dem Autofahrer wurden auch zwei Schulkinder verletzt.

Am Freitag, 23. Dezember 2022, kurz nach 11:30 Uhr, fuhr ein Autofahrer in Dagmersellen, Ortsteil Uffikon, vom Oberdorf herkommend in Richtung Dorfzentrum. Bei der Einmündung in die Dorfstrasse fuhr das Fahrzeug aus noch ungeklärten Gründen geradeaus. Es durchbrach zuerst eine Leitplanke und danach einen Maschendrahtzaun. Das Fahrzeug kam schlussendlich auf dem Schulhausplatz, auf dem Dach liegend, zur Kollisionsendstellung.

Durch Leitplanke und Zaun gebrochen – Drei Personen verletzt darunter zwei Kinder
Durch Leitplanke und Zaun gebrochen – Drei Personen verletzt darunter zwei Kinder (Bildquelle: Kapo LU)

Der Autofahrer und zwei Kinder wurden beim Unfall verletzt. Der 80-jährige Autofahrer und ein 9-jähriger Junge wurden durch je einen Rettungshelikopter ins Spital geflogen. Ein weiterer 9-jähriger Junge wurde durch den Rettungsdienst 144 ins Spital gefahren.

Die Dorfstrasse wurde für die beiden Rettungshelikopter bis zu deren Abflug kurzzeitig gesperrt. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 25'000 Franken.

Quelle: Kapo LU