Alle News zum Coronavirus
Tessin

Unglück im Bleniotal – Unfall in den Bergen mit tödlichem Ausgang

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Rega)

Die Kantonspolizei meldet, dass es am 09.07.2022 im Gebiet Cogn di Camadra im oberen Bleniotal zu einer schweren Verletzung in den Bergen gekommen ist.

Gestern kurz vor 22 Uhr wurde ein 64-jähriger Schweizer Wanderer mit Wohnsitz in Lugano über die Nichtrückkehr informiert. In kurzer Zeit wurde unter Beteiligung der Alpinen Rettung Schweiz und der REGA ein von der Kantonspolizei koordiniertes Gerät lanciert. Anhand der Ermittlungen und der gesammelten Informationen konnte somit das Untersuchungsgebiet eingegrenzt werden. Nach ersten Rekonstruktionen und aus Gründen, die den polizeilichen Ermittlungen noch zu klären sein werden, wurde der 64-Jährige, der um ein Uhr in dieser Nacht gefunden wurde, Opfer eines Sturzes, der in einem unzugänglichen Bereich in eine Schlucht stürzte eine Höhe von über 2.100 Metern.

Quelle: Kapo TI