Alle News zum Coronavirus
Bern

Verkehrsunfall in Sumiswald BE - Auto überschlagen – vier junge Menschen im Spital

Vier junge Menschen mussten nach dem Unfall in Sumiswald im Kanton Bern ins Spital gebracht werden.
Vier junge Menschen mussten nach dem Unfall in Sumiswald im Kanton Bern ins Spital gebracht werden. (Bildquelle: Polizei)

In der Nacht auf Freitag hat sich in Sumiswald ein Verkehrsunfall ereignet. Ein Auto kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Die vier Insassen des Fahrzeugs wurden ins Spital gebracht. Die Strasse war für den Individualverkehr mehrere Stunden gesperrt.

Am Freitag, 29. Juli 2022, kurz nach 2.30 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern ein Verkehrsunfall in Sumiswald auf der Hauptstrasse gemeldet.

Gemäss aktuellen Erkenntnissen waren ein Autofahrer und drei Mitfahrer von Wasen im Emmental herkommend in Richtung Sumiswald unterwegs, als das Fahrzeug im Bereich Riedboden in einer Kurve aus noch zu klärenden Gründen von der Fahrbahn abkam.

Das Auto überschlug sich in der Folge und kam auf dem Dach liegend im Wiesland zum Stillstand.

Die Autoinsassen – vier junge Männer zwischen 17 und 21 Jahren – konnten das Fahrzeug selbständig verlassen. Sie wurden vor Ort durch die Rettungskräfte betreut und schliesslich zur weiteren medizinischen Versorgung beziehungsweise zur Kontrolle mit zwei Ambulanzen ins Spital gefahren.

Die Strasse war infolge der Unfallarbeiten für den Individualverkehr bis zirka 8.00 Uhr gesperrt. Die Linienbusse konnten passieren. Unter anderem für die Verkehrsregelung und die Bindung von ausgelaufenen Flüssigkeiten standen rund ein Dutzend Angehörige der Regiofeuerwehr Sumiswald im Einsatz.

Ermittlungen zum Unfall wurden durch die Kantonspolizei Bern aufgenommen.

Quelle: Kantonspolizei Bern