Alle News zum Coronavirus
Zürich

Wallisellen ZH – Taxifahrer bei Angriff schwer verletzt – Zeugenaufruf

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: Stadtpolizei Zürich)

Ein 54-jähriger Taxifahrer ist am Samstagabend (24.04.2021) beim Bahnhof Wallisellen bei einem Angriff schwer am Kopf verletzt worden.

Kurz vor Mitternacht wurde beim Bahnhof in Wallisellen ein Taxifahrer von zwei Unbekannten angegriffen. Die zwei dunkel gekleideten Männer schlugen mit einem länglichen Gegenstand mehrmals auf den Kopf des Geschädigten ein. Danach flüchteten die mutmasslichen Täter in einem dunkelfarbigen Audi Kombi mit Zürcher Kontrollschildern. Sie trugen beide Hygienemasken und ein Baseball-Cap. Der verletzte Taxifahrer wurde mit schweren Kopfverletzungen mit einem Rettungswagen in ein Spital gefahren.

Die Hintergründe der Tat sind noch unklar und werden in Zusammenarbeit mit der zuständigen Staatsanwaltschaft I des Kantons Zürich untersucht. Neben der Kantonspolizei Zürich standen das Forensische Institut Zürich, die Kommunalpolizei Wallisellen und ein Rettungswagen von Schutz & Rettung Zürich im Einsatz.

Zeugenaufruf
Personen, die Angaben zur unbekannten Täterschaft und/oder zum geflüchteten Audi Kombi machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.