Alle News zum Coronavirus
Uri

Wassen UR – Steinschlag auf der Sustenstrasse trifft fahrendes Auto

Steinschlag auf der Sustenstrasse trifft fahrendes Auto
Steinschlag auf der Sustenstrasse trifft fahrendes Auto (Bildquelle: Kantonspolizei Uri)

Heute Montag, 4. Juli 2022, kurz vor 14.30 Uhr, löste sich aufgrund eines starken Gewitters im Bereich «Rässegg» rund 2 Kubikmeter Gestein von der Felswand und prallte aus 20 Meter Höhe auf die Sustenstrasse.

Dabei wurde ein in Richtung Sustenpass fahrender Personenwagen mit Berner Kontrollschildern und besetzt mit zwei Personen, im Bereich der Frontscheibe und des Schiebedachs getroffen. Der 52-jährige Lenker des Personenwagens wurde dabei erheblich verletzt und musste mit der Rega in ein ausserkantonales Spital überflogen werden. Am Personenwagen entstand ein Schaden von rund 7'000 Franken. Die Höhe der Schäden an der Fahrbahn können noch nicht beziffert werden.

Steinschlag auf der Sustenstrasse trifft fahrendes Auto
Steinschlag auf der Sustenstrasse trifft fahrendes Auto (Bildquelle: Kantonspolizei Uri)

Die Sustenstrasse ist aus Sicherheitsgründen im Felssturzbereich bis auf weiteres gesperrt und ist auf der Urnerseite bis Sustenbrüggli sowie von der Bernerseite bis zum Sustenpass befahrbar. Die entsprechende Verkehrsmeldung wurde abgesetzt. Morgen Dienstag, 5. Juli 2022, erfolgt um 10:00 Uhr durch die Baudirektion eine neue Lagebeurteilung bezüglich der Strassenöffnung. Im Einsatz standen die Rega, der Rettungsdienst Uri, die Baudirektion, ein privates Abschleppunternehmen und die Kantonspolizei Uri.

Quelle: Kapo UR