Alle News zum Coronavirus
Zürich

Winterthur ZH – Feuerwehrmann nach Brand auf Dach eines Schulgebäudes im Spital

Feuerwehrmann nach Brand auf Dach eines Schulgebäudes im Spital
Feuerwehrmann nach Brand auf Dach eines Schulgebäudes im Spital (Bildquelle: Stadtpolizei Winterthur)

Am Freitag, 15. Juli 2022, kam es auf einem Dach eines vorübergehend unbenutzten Schulgebäudes in Winterthur zu einem Brand. Die Löscharbeiten gestalteten sich aufwändig. Ein Feuerwehrmann musste hospitalisiert werden.

Kurz nach 10:00 Uhr ging die Meldung über einen Brand am Leesteig in Winterthur ein. Die sofort ausgerückten Patrouillen der Stadtpolizei und die Feuerwehr von Schutz & Intervention Winterthur konnten vor Ort eine Rauchentwicklung im Dachgeschoss eines Schulgebäudes feststellen. Dieses stand zum Zeitpunkt des Einsatzes aufgrund von Renovationsarbeiten glücklicherweise leer. Die zum Zeitpunkt des Brandausbruches anwesenden Bauarbeiterinnen und Bauarbeiter konnten das Gebäude frühzeitig verlassen, verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr hat den Brand unter Kontrolle. Die andauernden Löscharbeiten gestalteten sich jedoch aufwändig, da Teile der Dachisolation fachgerecht entfernt werden müssen. Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden. Die Brandursache wird durch die Stadtpolizei Winterthur und Brandermittler der Kantonspolizei Zürich abgeklärt.

Von Seiten Schutz & Intervention Winterthur stehen zurzeit 16 Angehörige der Berufs- und der Freiwilligen Feuerwehr vor Ort im Einsatz. Ein Feuerwehrmann musste aufgrund der anspruchsvollen klimatischen Bedingungen mit Erschöpfungserscheinungen hospitalisiert werden.

Quelle: Stapo Winterthur