Alle News zum Coronavirus
Zürich

Winterthur ZH – Nach Verkehrsunfall geflüchtet

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Stadtpolizei Winterthur)

Am frühen Samstagmorgen, 2. Oktober 2021, ereignete sich im Winterthurer Grüze-Quartier ein Verkehrsunfall. Dabei wurden ein Lieferwagen und ein Wohnmobil stark beschädigt. Die Verursacherin oder der Verursacher der Kollision entfernte sich mit einem ebenfalls beschädigten Fahrzeug von Unfallort. Die Polizei sucht Zeugen.

Kurz nach 05.40 Uhr wurde die Stadtpolizei Winterthur an die Gewerbestrasse in Winterthur-Grüze gerufen, weil sich dort ein Verkehrsunfall ereignet hatte. Vor Ort fanden die Polizisten einen beschädigten weissen Lieferwagen und ein ebenfalls beschädigtes Wohnmobil vor. Vom Unfallverursacher fehlte jedoch jede Spur. Erste Ermittlungen ergaben, dass die unfallverursachende Person mit einem unbekannten Fahrzeug durch die Industriestrasse gefahren und mit überhöhter Geschwindigkeit auf die Gewerbestrasse abgebogen sein muss. Dabei verlor sie offensichtlich die Herrschaft über das Fahrzeug und prallte frontal gegen die linke Fahrzeugseite eines auf der Gewerbestrasse parkierten Lieferwagens.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Lieferwagen seitlich gegen ein parkiertes Wohnmobil geschoben. An beiden parkierten Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von über Fr. 20'000.-. Die Unfallverursacherin oder der Unfallverursacher entfernte sich danach von der Unfallstelle, ohne den Schaden zu melden.

Quelle: Stapo Winterthur