Alle News zum Coronavirus
Zürich

Winterthur ZH – Schwer Verletzter nach Auseinandersetzung

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Kantonspolizei Zürich - (Symbolbild))

Bei einer tätlichen Auseinandersetzung ist in der Nacht auf Samstag (4.6.2022) ein Mann in Winterthur schwer verletzt worden. Er musste im Spital notoperiert werden. Die Kantonspolizei Zürich hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach der Täterschaft.

Nach Mitternacht ist es bei der ZKB Untertor im Durchgang zur Stadthausstrasse zu einer Auseinandersetzung gekommen. Dabei ist ein 45-jähriger Mann durch zurzeit unbekannte Personen tätlich angegangen und schwer verletzt worden. Durch den Rettungsdienst Winterthur wurde das Opfer in die Notaufnahme des Kantonsspitals Winterthur gebracht. Der verletzte Mann musste notoperiert werden.

Die Kantonspolizei Zürich und die Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland haben die Ermittlungen zu den involvierten Personen und zu den Umständen der Auseinandersetzung aufgenommen.

Quelle: Kapo ZH