Alle News zum Coronavirus
Kantone

Wohin mit dem Schnee der letzten Tage?

In Schwanden GL fiel in den letzten Tagen sehr viel Neuschnee.
In Schwanden GL fiel in den letzten Tagen sehr viel Neuschnee. (Bildquelle: SchneeToni)

Der viele Schnee der letzten Tage ist auch bei den Räumungsdiensten ein aktuelles Thema.

In der Schweiz ist in den Alpen und den Voralpen entlang sehr viel Neuschnee gefallen. In den Bergen zwischen 1 und 2 Meter. Aber auch im St. Galler Rheintal, St. Gallen und Umgebung, Sarganserland, Glarnerland und Nordbünden ist in tiefen Lagen zwischen 50 Zentimeter und 1 Meter Neuschnee in gefallen.

Die Strassen sind vielerorts noch schneebedeckt und auf vielen Trottoirs hat es Schneeberge. Die Räumungsdienste arbeiten seit Tagen ununterbrochen Tag und Nacht, damit alle so gut wie nur möglich auf den Strassen und in den Fussgängerzonen vorwärts kommen. Doch, es ist teilweise soviel Schnee gefallen, dass man einfach nicht genügend schnell vorwärts kommt, da das Personal auch irgendwann limitiert ist. An dieser Stelle sollten wir uns auch bei all denen Leuten bedanken, die Tag und Nacht am Schneeräumen sind. Ohne diesen Einsatz würde alles still stehen!

Ein weiteres Problem stellt der viele Schnee logistisch dar. Wo soll das Weiss überall entsorgt werden? Flüsse, Bäche und Seen haben beim aufnehmen Grenzen. So kommen nun auch andere Plätze zum tragen.

*Über 1 Meter Neuschnee in Schwanden GL *

Wie hier in Schwanden GL, wo auf rund 530 Meter über Meer über 1 Meter Neuschnee gefallen ist. Da wird aktuell der Schnee an einem Steilhang, der auf den Fussballplatz führt, gestapelt. Ein besonderer Anblick und er untersstreicht eindrücklich, wieviel Schnee in den letzten Tagen in weiten Teilen der Schweiz gefallen ist.