Alle News zum Coronavirus
Zug

Zug - 18-Jähriger prallt mit dem Mercedes in eine Mauer

In Zug baute heute Nacht ein Autolenker einen Unfall unter Alkoholeinfluss.
In Zug baute heute Nacht ein Autolenker einen Unfall unter Alkoholeinfluss.

Ein alkoholisierter Junglenker hat in der Nacht die Kontrolle über sein Auto verloren und ist gegen die Mauer einer Liegenschaft geprallt. Verletzt wurde niemand.

In der Nacht auf Dienstag (6. Juli 2021), kurz vor 02:00 Uhr, fuhr ein 18-jähriger Autofahrer auf der Artherstrasse von Zug kommend Richtung Walchwil. Unmittelbar nach der «Badeanstalt Trubikon» in Oberwil bei Zug verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, prallte gegen den Randstein des Trottoirs und anschliessend in die Mauer der dortigen Liegenschaft.

Obwohl sein Mercedes stark beschädigt war, fuhr der Lenker in Richtung Walchwil weiter. Nach mehreren Hundert Metern stoppte er jedoch und konnte von den Einsatzkräften kontrolliert werden. Der beim 18-Jährigen durchgeführte Atemalkoholtest fiel mit einem Wert von 0.57 mg/l positiv aus. Der Führerausweis auf Probe wurde ihm zuhanden der Administrativbehörde (Strassenverkehrsamt) abgenommen. Er muss sich zudem bei der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

Der Unfallverursacher wie auch sein ebenfalls 18-jähriger Beifahrer blieben unverletzt.