Alle News zum Coronavirus
Zug

Zug - Drogenhändler bei Fahrzeugkontrolle überführt und festgenommen

Ein Drogenhändler wurde überführt und festgenommen. (Symbolbild)
Ein Drogenhändler wurde überführt und festgenommen. (Symbolbild) (Bildquelle: Zuger Polizei)

Im Auto eines 43-​jährigen Mannes sind mehrere Hundert Gramm Kokain gefunden worden. Die Staatsanwaltschaft hat eine Strafuntersuchung eröffnet. Der Beschuldigte befindet sich in Untersuchungshaft.

Am Montagabend (12. Dezember 2022) haben Einsatzkräfte der Zuger Polizei an der Baarerstrasse in Zug einen Autofahrer angehalten und kontrolliert. Im Kofferraum des Fahrzeuges konnten rund 500 Gramm in Klarsichtfolie eingewickeltes Kokain sichergestellt werden. Zudem trug der 43-Jährige Kleinmengen von Marihuana auf sich. Der serbische Staatsangehörige wurde daraufhin festgenommen.

Bei der durch die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug angeordneten Hausdurchsuchung am Wohnort des Beschuldigten stiessen die Einsatzkräfte auf weitere Kleinmengen an Kokain und Marihuana, die für den mutmasslichen Verkauf vorbereitet waren. Zudem konnten in einer weiteren Liegenschaft des 43-Jährigen nochmals rund 300 Gramm Marihuana sichergestellt werden.

Die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug hat gegen den Festgenommen ein Verfahren wegen des Verdachts auf eine qualifizierte Widerhandlung gegen das Betäubungsmittelgesetz eröffnet. Der 43-Jährige befindet sich in Untersuchungshaft.  

Quelle: Zuger Polizei