Alle News zum Coronavirus
Zug

Zug - Mann stiehlt in Kleidergeschäft Frauenmantel im Wert von über 2000 Franken

Mann klaut Frauenmantel und wird verhaftet. (Symbolbild)
Mann klaut Frauenmantel und wird verhaftet. (Symbolbild) (Bildquelle: Polizei)

In der Zuger Innenstadt hat ein Mann einen teuren Damenmantel gestohlen. Der Ladendieb konnte durch zivile Fahnder der Zuger Polizei angehalten und festgenommen werden.

Am Freitagnachmittag (11. November 2022) erhielt die Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei die Meldung, dass soeben ein Mann in einem Kleidergeschäft in der Zuger Innenstadt einen Damenmantel im Wert von rund 2`200 Franken gestohlen habe.

Durch zivile Fahnder der Zuger Polizei wurde die signalisierte Person wenig später auf dem Gelände des Bahnhofs Zug festgestellt. In der Folge konnte der 51-jährige Mann aus Bosnien-Herzegowina angehalten und festgenommen werden.

In der Einvernahme gab der Mann, der sich illegal in der Schweiz aufhält, den Ladendiebstahl zu. Weiter sagte er aus, absichtlich mit dem Zug nach Zug gereist zu sein, um hier Diebstähle zu begehen.

Die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verurteilte den Mann wegen Widerhandlung gegen das Ausländer- und Integrationsgesetz sowie wegen Diebstahls zu einer unbedingten Freiheitsstrafe.

Quelle: Zuger Polizei