Alle News zum Coronavirus
Zürich

Zürich – Stadtpolizei stellt zu laute Fahrzeuge sicher

Kontrollen der Stadtpolizei in Zürich – Symbolbild
Kontrollen der Stadtpolizei in Zürich – Symbolbild (Bildquelle: Stadtpolizei Zürich)

Am Wochenende vom Freitag, 12. März 2021 bis zum Sonntag, 14. März 2021, führte die Stadtpolizei Zürich mehrere Kontrollen mit Fokus auf "Auto-Poser" und unerlaubt technisch abgeänderte Fahrzeuge durch. Fünf Fahrzeuge wurden sichergestellt.

Am vergangenen Wochenende kontrollierten Einsatzkräfte der Verkehrspolizei der Stadtpolizei Zürich mehrere Fahrzeuge in den Zürcher Kreisen 1, 2 und 8, die der Auto-Poser-Szene zugeordnet werden konnten. Dabei stellte die Stadtpolizei Zürich in der Nacht von Freitag auf Samstag fünf Fahrzeuge sicher, bei denen die nachfolgenden Lärmmessungen aufgrund technischer Abänderungen an den Auspuffanlagen zu laute Messwerte ergaben.

Die beschlagnahmten Fahrzeuge wurden für weitere technische Abklärungen ins Strassenverkehrsamt Zürich gebracht. Bei zwei anderen Fahrzeugen stellten die Beamten technische Abänderungen (Spurverbreiterung, Tieferlegung) fest. Alle Fahrzeuglenker im Alter zwischen 19 und 28 Jahren werden bei der zuständigen Behörde angezeigt.