Alle News zum Coronavirus
Luzern

27'000 Franken Sachschaden nach Selbstunfall bei Uffikon LU auf der Autobahn A2

Der Lenker verlor auf der Autobahn A2 bei Uffikon LU die Kontrolle über den Mini.
Der Lenker verlor auf der Autobahn A2 bei Uffikon LU die Kontrolle über den Mini. (Bildquelle: Luzerner Polizei)

Am Montagabend verursachte ein Autofahrer auf der Autobahn A2 einen Selbstunfall. Der Lenker wurde nicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich am Montagabend (7. Juni 2021), um 21.15 Uhr, auf der Autobahn A2 in Fahrtrichtung Süden. Ein 41-jähriger Mann verlor zwischen Dagmersellen und Sursee die Kontrolle über sein Auto. Der Mini kam ins Schleudern und prallte gegen die Randleitplanke. Durch die Kollision wurde das linke Hinterrad abgerissen.

Der Lenker blieb unverletzt. Der Sachschaden liegt bei total 27'000 Franken. Um die Strasse zu reinigen, musste eine Fahrbahn vorübergehend gesperrt werden.