Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

A1 Henau SG – Geisterfahrerin verursacht heftige Frontalkollision

Geisterfahrerin verursacht heftige Frontalkollision auf der A1
Geisterfahrerin verursacht heftige Frontalkollision auf der A1 (Bildquelle: Kapo SG)

Am Samstagmorgen (10.12.2022), kurz nach 06:00 Uhr, ist es auf der Autobahn A1 zu einer Frontalkollision gekommen. Eine 61-jährige Frau war mit ihrem Auto mutmasslich als Geisterfahrerin unterwegs von Oberbüren Richtung Wil. Sie prallte frontal gegen den korrekt entgegenkommenden Lieferwagen eines 31-jährigen Mannes. Beide wurden verletzt und durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht.

Eine 61-jährige Autofahrerin fuhr mutmasslich in Uzwil als Geisterfahrerin auf die Autobahn A1 Richtung Wil ein. Es kam zur Frontalkollision mit einem korrekt entgegenkommenden Lieferwagen. Der 31-jährige Fahrer des Lieferwagens wurde dabei leicht verletzt. Die mutmassliche Geisterfahrerin wurde unbestimmt verletzt. Der Rettungsdienst brachte beide Personen ins Spital. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Geisterfahrerin verursacht heftige Frontalkollision auf der A1
Geisterfahrerin verursacht heftige Frontalkollision auf der A1 (Bildquelle: Kapo SG)

Nebst Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen standen die örtliche Feuerwehr, der Rettungsdienst mit Notarzt sowie der Unterhaltsdienst zur Fahrbahnreinigung im Einsatz. Für die Unfallaufnahme mussten beide Fahrstreifen gesperrt werden. Der Verkehr konnte über den Pannenstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführ werden. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen ordnete zur Überprüfung der Fahrfähigkeit bei der Autofahrerin die Entnahme einer Blut- und Urinprobe an.

Quelle: Kapo SG