Alle News zum Coronavirus
Bern

A1 Kirchberg BE – Auffahrunfall fordert drei verletzte Personen

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei Bern)

Am Donnerstagabend hat sich auf der Autobahn A1 in Kirchberg ein Auffahrunfall zwischen zwei Autos ereignet. Eine beteiligte Person wurde schwer und zwei weitere Personen wurden leicht verletzt. Zum Unfall sind Ermittlungen im Gange.

Der Kantonspolizei Bern wurde am Donnerstag, 28. April 2022, kurz nach 21.30 Uhr, gemeldet, dass sich auf der A1 bei Kirchberg ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Autos ereignet habe. Nach derzeitigem Kenntnisstand waren zwei Autos auf der A1 in Richtung Bern unterwegs, als es aus noch zu klärenden Gründen zu einem Auffahrunfall zwischen den beiden Fahrzeugen kam. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das vorausfahrende Auto auf die Überholspur geschleudert, wo es schliesslich mit einer Leitplanke kollidierte und teilweise auf diese gehoben wurde. Der Autolenker wurde schwer und seine Beifahrerin leicht verletzt, während der Fahrer des nachfahrenden Autos leichte Verletzungen erlitt. Drei sofort ausgerückte Ambulanzteams versorgten die Verletzten notfallmedizinisch vor Ort und brachten sie anschliessend Spital.

Die Berufsfeuerwehr von Schutz und Rettung Bern wurde zur Sicherung der Unfallstelle und zur Verkehrsregelung aufgeboten. Für die Dauer der Unfallarbeiten wurde der Verkehr über den Pannenstreifen geführt. An den beiden am Unfall beteiligten Autos entstand Totalschaden. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Klärung der genauen Umstände aufgenommen.

Quelle: Kapo BE