Alle News zum Coronavirus
Thurgau

A23 Roggwil TG – Schwerer Verkehrsunfall auf der Autobahn fordert Todesopfer

Schwerer Verkehrsunfall auf der A23 fordert Todesopfer
Schwerer Verkehrsunfall auf der A23 fordert Todesopfer (Bildquelle: Kapo TG)

Bei einer Frontalkollision zwischen zwei Autos verstarb am Samstag auf der A23 in Roggwil ein Autofahrer. Drei weitere Personen wurden schwer verletzt.

Ein 74-jähriger Autofahrer war gegen 17.30 Uhr auf dem Autobahnzubringer A23 in Richtung St. Gallen unterwegs. Kurz nach der Einfahrt Arbon West kam es aus noch ungeklärten Gründen zur Kollision mit einem Auto, das in die Gegenrichtung fuhr.

Der 74-Jährige wurde so schwer verletzt, dass er trotz sofortigem Einsatz des Rettungsdienstes noch auf der Unfallstelle verstarb. Seine 72-jährige Beifahrerin sowie der 55-jährige Fahrer und die 49-jährige Beifahrerin im anderen beteiligten Auto wurden schwer verletzt und mussten vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

Die Unfallursache wird von der Kantonspolizei Thurgau abgeklärt, der Kriminaltechnische Dienst sicherte vor Ort die Spuren. Die Feuerwehr Arbon sperrte den betroffenen Streckenabschnitt für mehrere Stunden in beide Fahrtrichtungen und unterstützte die Bergungs- und Aufräumarbeiten.

Quelle: Kapo TG