Alle News zum Coronavirus
Zug

A4 Cham ZG – Selbstunfall im Morgenverkehr

Selbstunfall im Morgenverkehr auf der A4 bei Cham
Selbstunfall im Morgenverkehr auf der A4 bei Cham (Bildquelle: Zuger Polizei)

Ein Lieferwagenlenker ist auf der Autobahn in die Leiteinrichtungen geprallt. Er wurde dabei verletzt. Der Unfall führte im Morgenverkehr zu Behinderungen.

Am Dienstag (1. März 2021), um 07:00 Uhr, ist es auf der Autobahn A4, zwischen Lindencham und Verzweigung Blegi, in Fahrtrichtung Zürich, zu einem Selbstunfall gekommen. Ein Lieferwagenlenker ist zuerst auf der rechten Seite in die Leiteinrichtung geprallt. Daraufhin überquerte das Fahrzeug die Fahrspuren und stiess auch auf dem Überholstreifen gegen die Leiteinrichtung. Der 56-​jährige Lenker wurde erheblich verletzt, vom Rettungsdienst Zug betreut und ins Spital eingeliefert. Ein medizinisches Problem steht als Unfallursache im Vordergrund. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in der Höhe von 20'000 Franken. Es musste von einem privaten Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Während der Bergung des Patienten und des Fahrzeugs musste der Überholstreifen im Bereich der Unfallstelle vorübergehend gesperrt werden.

Quelle: Kapo ZG