Alle News zum Coronavirus
Bern

A8 Bönigen BE – Zwei Schwerverletzte bei Unfall

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei Bern)

Am Samstagnachmittag ist es auf der A8 bei Bönigen zu einem Selbstunfall gekommen. Ein Autolenker und die Beifahrerin sind da-bei schwer verletzt worden. Sie wurden mit einer Ambulanz und einem Helikopter ins Spital gebracht. Ermittlungen zum Unfallhergang wurden aufgenommen.

Am Samstag, 4. Februar 2023, kurz vor 14.30 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung zu einem Selbstunfall auf der A8 bei Bönigen ein. Gemäss ersten Erkenntnissen war ein Autolenker und seine Beifahrerin von Brienz herkommend auf der A8 in Richtung Interlaken unterwegs gewesen. Kurz nach der Ausfahrt Bönigen fuhr das Fahrzeug aus noch zu klärenden Gründen rechts ab der Strasse, geriet auf eine Böschung und schliesslich auf die Leitplanke. In der Folge überschlug sich das Auto und kam auf dem Dach liegend auf der Strasse zum Stillstand.

Der 63-jährige Lenker und die 64-jährige Beifahrerin wurden beim Unfall schwer verletzt. Drittpersonen betreuten die Verletzten, eher ein Ambulanzteam den Autofahrer in ein Spital brachte. Die Beifahrerin wurde mit einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen.

Während den Unfallarbeiten musste der betroffene Strassenabschnitt der A8 für mehrere Stunden gesperrt werden. Eine lokale Umleitung wurde eingerichtet. Ermittlungen zum Unfallhergang wurden aufgenommen.

Quelle: Kapo BE