Alle News zum Coronavirus
Bern

Aarwangen BE – Lastwagen auf die Seite gekippt

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Kantonspolizei Bern)

Am Donnerstagmorgen ist in Aarwangen ein mit Kartoffeln beladener Lastwagen gekippt. Zur Bergung der ausgeleerten Ladungen sowie des Lastwagens musste die Jurastrasse gesperrt werden. Es kam zu massiven Verkehrsbehinderungen.

Am heutigen Donnerstag, 2. September 2021, kurz nach 7.40 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass auf der Jurastrasse in Aarwangen ein Lastwagen gekippt sei. Gemäss bisherigem Kenntnisstand war der Lastwagen in allgemeine Richtung Langenthal untwegs, als er in einer Linkskurve nahe des Ortszentrums aus noch zu klärenden Gründen auf die Seite kippte. Dabei wurden die geladenen Kartoffeln ausgeleert. Die Lastwagenlenkerin konnte unverletzt selbstständig aussteigen.

Die Jurastrasse, welche zunächst noch wechselseitig befahrbar war, musste für die aufwändigen Bergungsarbeiten schliesslich komplett gesperrt werden. Zur Bergung und für den Abtransport der Kartoffeln wurden mehrere landwirtschaftliche Anhängerzüge aufgeboten. Der Lastwagen musste mittels eines Krans aufgerichtet und in der Folge abgeschleppt werden. Die Ölwehr der Feuerwehr Langenthal wurde zur Bindung von ausgelaufenen Diesels aufgeboten sowie zusammen mit der Feuerwehr Aarwangen zur Umleitung des Verkehrs aufgeboten.

Die Kantonspolizei Bern hat Untersuchungen zum Unfall aufgenommen.

Quelle: Kapo BE