Alle News zum Coronavirus
Fribourg

Albeuve FR – Ein Bauernhof von Flammen zerstört

Ein Bauernhof in Albeuve von Flammen zerstört
Ein Bauernhof in Albeuve von Flammen zerstört (Bildquelle: Kantonspolizei Freiburg)

Heute Nachmittag zerstörte ein Feuer ein Bauernhaus in Albeuve. Die örtliche Feuerwehr und die Stützpunktfeuerwehr Bulle wurden mobilisiert, um den Brand einzudämmen. Es wurde niemand verletzt. Eine Untersuchung wurde eingeleitet.

Am Samstag, 21. Mai 2022, gegen 16:15 Uhr, wurde die Kantonspolizei über einen Brand in Albeuve, Route de la Sarine, informiert. Die Feuerwehrleute der Stützpunktfeuerwehr Bulle, die Feuerwehr von Haut-Intyamon sowie mehrere Patrouillen der Kantonspolizei waren schnell vor Ort und stellten fest, dass der Bauernhof vollständig in Flammen stand. Im Inneren des Gebäudes befand sich kein Vieh. Der Brand konnte gegen 18:30 Uhr unter Kontrolle gebracht werden und es wurde eine Überwachung des Geländes für die Nacht eingerichtet.

Ein Krankenwagen (ASF) und das Dispositiv Sanitätsdienst zur Unterstützung (SDU) wurden zur Unterstützung vor Ort angefordert. Es wurde niemand verletzt. Das Bauernhaus wurde vollständig zerstört und die Höhe des Schadens steht noch nicht fest. Eine Untersuchung ist im Gange, um die Brandursache zu ermitteln.

Quelle: Kapo FR