Alle News zum Coronavirus
Thurgau

Arbon TG – Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle

Der Täter bedrohte einen der Angestellten mit einem Messer. Er trägt auffällige Tattoos an Hals und Handrücken.
Der Täter bedrohte einen der Angestellten mit einem Messer. Er trägt auffällige Tattoos an Hals und Handrücken. (Bildquelle: Kapo TG)

Ein Unbekannter hat am Samstagabend einen Tankstellenshop in Arbon überfallen. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Der vermummte Täter betrat um zirka 19.15 Uhr den Agrola-Tankstellenshop an der St. Gallerstrasse, griff die beiden Angestellten körperlich an, bedrohte einen von ihnen mit einem Messer und forderte Bargeld. Wenig später flüchtete er mit dem Deliktsgut zu Fuss ins angrenzende Wohnquartier.

Der Täter bedrohte einen der Angestellten mit einem Messer. Er trägt auffällige Tattoos an Hals und Handrücken.
Der Täter bedrohte einen der Angestellten mit einem Messer. Er trägt auffällige Tattoos an Hals und Handrücken. (Bildquelle: Kapo TG)

Die Angestellten blieben körperlich unverletzt. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau sicherte vor Ort die Spuren, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Signalement:
Der Täter war mit einer schwarzen Sturmhaube vermummt und trug dunkle Kleidung sowie braune Schuhe. Er hat auffällige Tätowierungen am Hals und am Handrücken. Das Messer hatte einen braunen Griff.

Quelle: Kapo TG