Alle News zum Coronavirus
Thurgau

Arbon und Matzingen TG – Zwei E-Scooter aus dem Verkehr gezogen

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau - (Symbolbild))

Die Kantonspolizei Thurgau hat am Freitagabend in Arbon einen Jugendlichen ohne Führerausweis gestoppt. Am Samstagmorgen musste in Matzingen eine stark alkoholisierte Frau aus dem Verkehr gezogen. Beide Personen waren mit einem E-Scooter unterwegs.

Kurz nach 23 Uhr hielten Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau in Arbon an der Sonnenhügelstrasse einen 14-Jährigen mit dem E-Scooter zur Kontrolle an. Abklärungen ergaben, dass der Jugendliche über keinen gültigen Führerausweis verfügte. Er wird bei der Jugendanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

Am Samstagmorgen um 5.15 Uhr hielt eine Polizeipatrouille an der Frauenfelderstrasse eine E-Scooter-Fahrerin zur Kontrolle an. Die Atemalkoholprobe ergab bei der 41-jährigen Deutschen einen Wert von 1,22 mg/l. Sie wird bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

Die Kantonspolizei Thurgau weist darauf hin, dass E-Scooter bzw. E-Trottinette keine Spielzeuge sind und sie den Verkehrsregeln sowie den Vorschriften der Kategorie Leicht-Motorfahrrad unterstehen.

Quelle: Kapo TG