Alle News zum Coronavirus
Graubünden

Auto gerät in Maienfeld GR auf die Gegenfahrbahn

Bei einem Selbstunfall in Maienfeld haben sich am Sonntagabend zwei Personen leicht verletzt. Das Fahrzeug wurde total beschädigt.

Eine 19-jährige Autolenkerin fuhr am Sonntag um 19.20 Uhr auf der Luzisteigstrasse talwärts in Richtung Maienfeld. In einer Rechtskurve überquerte das Auto die Gegenfahrspur, verliess die Fahrbahn und kollidierte frontal mit einem Stein.

Dabei geriet es in eine Drehbewegung. Während dieser schlug es heftig mit dem vorderen linken Dachpfosten an der Böschung auf und kam mit der Front bergwärts zum Stillstand. Die Lenkerin sowie ihre Mitfahrerin konnten das Fahrzeug selbständig verlassen.

Sie wurden von einem Ambulanzteam der Rettung Chur vor Ort betreut und für medizinische Abklärungen ins Kantonsspital Graubünden nach Chur transportiert.

Das total beschädigte Auto wurde zum Abtransport aufgeladen. Die Kantonspolizei Graubünden ermittelt den genauen Unfallhergang.