Alle News zum Coronavirus
Aargau

Autoüberschlag in Uerkheim AG - 18-jähriger Autolenker verliert Kontrolle über Seat

Das Auto mit den drei Insassen landete in Uerkheim AG auf dem Dach.
Das Auto mit den drei Insassen landete in Uerkheim AG auf dem Dach. (Bildquelle: Kantonspolizei Aargau)

Ein Neulenker verlor gestern ausserhalb von Uerkheim die Kontrolle über sein Auto. Dieses überschlug sich und blieb in der Wiese liegen. Die drei Insassen verletzten sich leicht.

Der Selbstunfall ereignete sich am gestrigen Mittwoch, 28. April 2021, gegen 17.30 Uhr auf der Hinterwilerstrasse in Uerkheim.

Von Mühlethal kommend fuhr der 18-jährige Lenker in einem Seat Ibiza talwärts in Richtung Uerkheim. Wegen nicht angepasster Geschwindigkeit kam er in einer Linkskurve rechts von der Fahrbahn ab. Dabei verlor er die Herrschaft über den Wagen. Dieser prallte danach gegen die ansteigende Böschung, überquerte die Strasse und überschlug sich. Schliesslich kam der Seat auf dem Dach liegend in der angrenzenden Wiese zum Stillstand.

Der 18-Jährige und seine beiden Mitfahrer kamen mit leichten Verletzungen davon. Sie wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht. Am Auto entstand Totalschaden.

Die Kantonspolizei Aargau verzeigte den Neulenker an die Staatsanwaltschaft und nahm ihm den Führerausweis auf Probe vorläufig ab. Diesen besitzt er erst seit wenigen Wochen.