Alle News zum Coronavirus
Zug

Baar ZG – Polizeieinsatz auf Notfallaufnahme im Kantonsspital

Polizeieinsatz auf Notfallaufnahme im Kantonsspital
Polizeieinsatz auf Notfallaufnahme im Kantonsspital (Bildquelle: Zuger Polizei)

Einsatzkräfte haben einen Mann in polizeilichen Gewahrsam genommen, der zuvor in der Notfallaufnahme des Spitals randaliert hatte. Der Mann musste ärztlich betreut werden.

Am Montagmorgen (6. September 2021), um 10:00 Uhr, hat ein Mann in der Notfallaufnahme des Kantonsspitals in Baar randaliert und draussen zwei Autos beschädigt. Sofort sind mehrere Einsatzkräfte ausgerückt. Es gelang ihnen, den Mann festzunehmen. Bei dem Einsatz hat er zwei Polizisten tätlich angegriffen und verletzt.

Beim Beschuldigten handelt sich um einen 28-jährigen Schweizer. Aufgrund seines Gesundheitszustandes musste der Notfallpsychiater aufgeboten werden. Dieser verfügte die Einweisung in eine psychiatrische Klinik. Der 28-Jährige muss sich wegen Gewalt und Drohung gegen Beamte sowie Sachbeschädigung bei der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

Der Sachschaden an den Fahrzeugen beträgt mehrere Tausend Franken.

Quelle: Kapo ZG