Alle News zum Coronavirus
Zug

Baar ZG - Zweimal Totalschaden nach Unfall auf der Kreuzung

In Baar kam es zu einer heftigen Kollision.
In Baar kam es zu einer heftigen Kollision. (Bildquelle: Zuger Polizei)

Auf der Kreuzung beim Autobahnende in Sihlbrugg sind zwei Fahrzeuge zusammengeprallt. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden ist beträchtlich.

Der Unfall ereignete sich am Mittwoch (7. Dezember 2022), um 9 Uhr. Ein 62-jähriger Autolenker fuhr auf der Sihlbruggstrasse von Sihlbrugg herkommend und überquerte die Kreuzung, um auf die Autobahn in Richtung Baar zu fahren. Gleichzeitig bog eine Lieferwagenfahrerin am Ende der Autobahn links in Richtung Büessikonerstrasse ab. Dabei stiessen die beiden Fahrzeuge heftig zusammen. Durch den Aufprall wurde der Lieferwagen der 33-Jährigen gegen einen Kandelaber geschleudert. Verletzt wurde niemand.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Sie mussten von einem privaten Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Der Sachschaden an den Fahrzeugen und dem Kandelaber beträgt mehrere Zehntausend Franken.

Die Unfallursache steht noch nicht fest. Es wird abgeklärt, ob einer der Lenkenden das Rotlicht missachtet hat.

Während der Fahrzeugbergung sowie der Strassenreinigung musste der Verkehr einstreifig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Dies führte kurzzeitig zu Rückstau.

Im Einsatz standen Mitarbeitende der Wasserwerke Zug, der Zentras, eines privaten Abschleppunternehmens sowie der Zuger Polizei.

Quelle: Zuger Polizei