Alle News zum Coronavirus
Aargau

Baden AG - Zweimal Totalschaden noch Frontalkollision - 73-Jähriger muss Führerschein abgeben

Beim Verkehrsunfall in Baden im Aargau verletzte sich niemand.
Beim Verkehrsunfall in Baden im Aargau verletzte sich niemand. (Bildquelle: Kantonspolizei Aargau)

Am Montagnachmittag stiessen in Baden zwei Autos frontal zusammen und wurden total beschädigt. Verletzt wurde indes niemand.

Der Unfall ereignete sich am Montag, 15. August 2022, kurz nach 17 Uhr auf der Mellingerstrasse in Baden. Der 73- jährige Fahrer eines Dacia fuhr vom Schulhausplatz her stadtauswärts in Richtung Dättwil.

Aufgrund einer Baustelle verläuft die Fahrbahn auf dieser Strecke derzeit seitlich versetzt. Auf diesem provisorischen Abschnitt geriet der 73- Jährige zu weit nach links und stiess frontal mit einem entgegenkommenden Opel zusammen. Dabei stellte sich der Dacia seitlich auf und kam in Schräglage am anderen Auto lehnend zum Stillstand.

Verletzt wurde niemand. An beiden Autos entstand hingegen Totalschaden.

Aufgrund von Zweifeln an der Fahreignung nahm die Kantonspolizei Aargau dem 73-Jährigen den Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab.

Quelle: Kantonspolizei Aargau