Alle News zum Coronavirus
Aargau

Berikon AG – Stark alkoholisiert Unfall gebaut

Stark alkoholisiert Unfall gebaut
Stark alkoholisiert Unfall gebaut (Bildquelle: Kantonspolizei Aargau)

Letzte Nacht verursachte ein Automobilist stark alkoholisiert einen Selbstunfall. Er blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden.

Der Unfall ereignete sich am Sonntag, 12.12.2021, um 00:25 Uhr, auf der Bahnhofstrasse in Berikon. Ein 28-jähriger Automobilist fuhr mit seinem Peugeot 308 auf der Bahnhostrasse, kollidierte mit einem Inselschutzpfosten sowie einem Kandelaber und kam in der Folge zum Stehen. Der Lenker blieb unverletzt. An den Strasseneinrichtungen und dem Fahrzeug entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Anlässlich der Unfallaufnahme konnte beim Lenker der Einfluss von Alkohol festgestellt werden. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab dann auch einen qualifizierten Atemalkoholwert.

Die zuständige Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung gegen den 28-jährigen Automobilisten und ordnete eine Blutprobe an. Die Kantonspolizei Aargau nahm dem Lenker den Führerauseis zu Handen der Entzugsbehörde ab.

Quelle: Kapo AG