Alle News zum Coronavirus
Bern

Bern – Schwer verletzte Person aufgefunden

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Polizei)

Nachdem in der Nacht auf Sonntag eine schwer verletzte Person in einer Wohnung vorgefunden worden ist, konnte der mutmassliche Täter wenig später in Bern unter Waffenandrohung angehalten werden. Er wurde vorläufig festgenommen. Weitere Abklärungen sind im Gang.

In der Nacht auf Sonntag, 21. November 2021, kurz vor 1:20 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass eine Person in einer Wohnung in Bümpliz von einem Mann schwer verletzt worden sei. Die sofort ausgerückten Einsatzkräfte verschafften sich Zutritt in die Liegenschaft und konnten in der betreffenden Wohnung die schwer verletzte Person antreffen. Diese wurde mit einer Ambulanz ins Spital gebracht. Der mutmassliche Täter konnte vor Ort nicht angetroffen werden.

Im Zuge der Nachsuche konnte eine Patrouille wenig später beim Bollwerk in Bern eine auf das Signalement des mutmasslichen Täters zutreffende Person feststellen. Er konnte in der Folge unter Waffenandrohung ohne Gegenwehr angehalten und wurde für weitere Abklärungen auf eine Polizeiwache gebracht werden. Der 35-jährige Mann wurde vorläufig festgenommen.

Die Kantonspolizei Bern hat unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland Ermittlungen zum genauen Hergang der Ereignisse aufgenommen.

Quelle: Kapo BE