Alle News zum Coronavirus
Bern

Biel BE - Auto fährt Fussgänger an und fährt weiter

In Biel BE ist gestern ein Fussgänger angefahren worden.
In Biel BE ist gestern ein Fussgänger angefahren worden. (Bildquelle: Kantonspolizei Bern)

Am Sonntagnachmittag ist ein Fussgänger nahe der Bushaltestelle Taubenloch in Biel mutmasslich von einem Auto erfasst und leicht verletzt worden. Das Auto sei weitergefahren. Er werden Zeugen gesucht.

Am Montag, 8. Februar 2021 meldete ein Mann bei der Kantonspolizei Bern, wonach er tags zuvor in Biel von einem Auto touchiert worden sei.

Gemäss den ersten Aussagen, war gestern der Fussgänger am Sonntag, 7. Februar 2021, gegen 14 Uhr aus einem vom Stadtzentrum in Richtung Solothurn fahrenden Bus bei der Haltestelle Taubenloch ausgestiegen. Danach ging er auf dem Trottoir entlang in Richtung Solothurn. Als er die Bürenstrasse überquerte, sei er von einem Auto, welches in die Solothurnstrasse einbiegen wollte, touchiert worden. Er sei in der Folge gestürzt und leicht verletzt worden, während das Auto weitergefahren sei. Beim Auto handle es sich um einen weissen Kombi.

Zeugenaufruf

Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen, um den genauen Hergang der Ereignisse zu klären.

Insbesondere der Lenker oder die Lenkerin des Autos wird gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 32 324 85 31 zu melden.