Alle News zum Coronavirus
Bern

Biel BE - Brand in Spital – eine Person leicht verletzt

In Biel ist ein Brand in einem Spital ausgebrochen. (Symbolbild)
In Biel ist ein Brand in einem Spital ausgebrochen. (Symbolbild) (Bildquelle: polizeiticker.ch - (Symbolbild))

Am Donnerstagabend ist im Spitalzentrum Biel ein Brand ausgebrochen. Aufgrund der starken Rauchentwicklung mussten mehrere Patientinnen und Patienten verlegt werden. Eine Person wurde leicht verletzt. Nach aktuellem Kenntnisstand ist der Brand auf Brandstiftung zurückzuführen.

Am Donnerstag, 24. November 2022, gegen 20.15 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass ein Brand in der Notaufnahme im Spitalzentrum Biel ausgebrochen sei.

Gemäss ersten Erkenntnissen ist davon auszugehen, dass ein stark alkoholisierter Mann seine Matratze in der Notaufnahme aus noch zu klärenden Gründen in Brand gesetzt hatte. Sie konnte bereits vor dem Eintreffen der Berufsfeuerwehr Biel gelöscht werden. Infolge der starken Rauchentwicklung mussten jedoch mehrere Patientinnen und Patienten in andere Zimmer verlegt werden. Der 47-jährige Mann, der verdächtigt wird, das Feuer gelegt zu haben, wurde leicht verletzt.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen unter der Leitung der regionalen Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland aufgenommen.

Quelle: Kantonspolizei Bern