Alle News zum Coronavirus
Graubünden

Unglück bei Bivio GR – Wanderer tot aufgefunden

Wanderer tot am Uf da Flüe aufgefunden
Wanderer tot am Uf da Flüe aufgefunden (Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden)

Am Mittwoch ist in Bivio ein lebloser Berggänger aufgefunden worden. Der Mann war von einer Wanderung nicht zurückgekehrt.

Nach ersten Erkenntnissen hatte sich der 58-Jährige am Montag von Avers aus auf eine Wanderung begeben. Am Dienstag setzte sich seine Frau mit der polizei in Verbindung, da sie ihren Mann nicht erreichen konnte. Die darauf eingeleitete Suche durch Mitglieder der Rettungsstationen Savognin und Avers der SAC Sektion Piz Platta sowie der rega musste aufgrund der Witterungsverhältnisse unterbrochen werden.

Am Mittwochnachmittag konnte der leblose Mann am Südosthang des Gipfels Uf da Flüe auf einer Höhe von gut 2700 m ü. M. aufgefunden und geborgen werden. Gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft ermittelt die kantonspolizei Graubünden die genauen Umstände des Todesfalls.