Alle News zum Coronavirus
Wallis

Bovernier VS – Acht Personen verletzt bei schwerem Unfall

Acht Personen verletzt bei schwerem Unfall in Bovernier
Acht Personen verletzt bei schwerem Unfall in Bovernier (Bildquelle: Kantonspolizei Wallis)

Am Sonntag, 7. November 2021 gegen 14:30, ereignete sich bei Bovernier ein Verkehrsunfall. Dabei sind acht Personen verletzt worden.

Ein Mann fuhr mit seinem Personenwagen auf der «Route du Grand-St-Bernard» von Martinach in Richtung Sembrancher. Am Orte genannt «Les Trappistes», in einer leichten Rechtskurve, geriet das Fahrzeug aus derzeit nicht geklärten Gründen über die doppelte Sicherheitslinie auf die Gegenfahrbahn. In der Folge kam es zur Kollision mit einem entgegenkommenden Personenwagen. Durch den Aufprall gerieten beide Fahrzeuge ins Schleudern, wobei es zu einer Kollision mit einem weiteren Personenwagen – der in Richtung Martinach fuhr – kam.

Insgesamt sind beim Unfall acht Personen verletzt worden. Diese wurden mit Ambulanzen in die Spitäler von Martinach und Sitten eingeliefert. Die «Route du Grand-St-Bernard» war von 14:45 - 17:30 für den Verkehr gesperrt. Eine Umleitung wurde eingerichtet.

Eingesetzte Mittel: Kantonspolizei, Gemeindepolizeikorps Martinach und Bagnes, Kantonale Walliser Rettungsorganisation (KWRO 144), 1 Helikopter Air-Glaciers, 4 Ambulanzfahrzeuge, Stützpunktfeuerwehr Val de Bagnes

Quelle: Kapo VS