Alle News zum Coronavirus
Fribourg

Brand in Givisiez FR – Betrieb geht in Flammen auf

Betrieb geht in Flammen auf Givisiez
Betrieb geht in Flammen auf Givisiez (Bildquelle: Kantonspolizei Freiburg)

Letzte Nacht wurden die Feuerwehr und die Kantonspolizei wegen des Brandes eines Betriebs in Givisiez angefordert. Bewohner wurden evakuiert. Es wurde niemand verletzt. Die Strasse zwischen Givisiez und Villars-sur-Glâne sowie die Strassen, die zum Kreisverkehr Escale führen, wurden für die Intervention gesperrt. Die Ursache des Brandes ist noch nicht bekannt. Es ist eine Untersuchung im Gange.

Letzte Nacht, Donnerstag 6. Mai 2021, gegen 03:45 Uhr, wurden die Feuerwehr des Verstärkungszentrums Freiburg und die Kantonspolizei wegen des Brandes eines Betriebs alarmiert. Vor Ort konnte die Feuerwehr den Brand eindämmen. Um ein Wiederaufflammen des Feuers zu verhindern, wurde eine Überwachung eingerichtet.

18 Bewohner der umliegenden Häuser wurden präventiv evakuiert. Sie konnten letztendlich wieder in ihre Häuser zurückkehren. Neun Personen wurden präventiv von den Rettungssanitätern des SAS untersucht. Es wurde niemand verletzt. Die Strasse zwischen Givisiez und Villars-sur-Glâne sowie die Strassen, die zum Kreisverkehr Escale führen, wurden für die Interventionsmassnahmen für zirka 2 Stunden für den Verkehr gesperrt.

Die Ursache des Brandes ist noch nicht bekannt. Es ist eine Untersuchung im Gange.