Alle News zum Coronavirus
Aargau

Buchs AG – Kollision mit Zug

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Kantonspolizei Aargau)

Eine Automobilistin missachtete heute Morgen in Buchs das Rotlicht und stiess anschliessend mit einem Zug und weiteren Fahrzeugen zusammen. Die Lenkerin und ihre Beifahrerin wurden leicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich am Freitag, 16. Juli 2021, kurz nach elf Uhr beim Kreisverkehr unweit des Bahnhofs Buchs. Von der Industriestrasse her fuhr die 54-jährige Automobilistin in den Kreisverkehr. Dabei missachtete sie das Rotlicht der Bahnlinie, welche den Kreisel kreuzt.

In der Folge kam es zum Zusammenstoss mit einer Komposition der Wynental-/Suhrentalbahn, welche von Aarau her in den Bahnhof einfuhr. Durch den Aufprall drehte sich der Mercedes, worauf die Lenkerin im Schrecken stark beschleunigte. Dabei prallte ihr Wagen gegen die PostFahrzeuge zweier Briefträgerinnen, die nebenan vor dem dortigen Imbiss standen. In falscher Richtung fuhr das Auto dann durch den Kreisverkehr, durchbrach eine Hecke und stiess schliesslich nochmals gegen den inzwischen stillstehenden Zug.

Die Lenkerin und ihre 50-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt. Ambulanzen brachten sie zur Kontrolle ins Spital. Der gesamte Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken.