Alle News zum Coronavirus
Zürich

Bülach ZH – 12-Jähriger bei Kollision mit zwei Velos schwer verletzt

Symbolbild - Polizeiabsperrung
Symbolbild - Polizeiabsperrung (Bildquelle: Polizei)

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagnachmittag (4.11.2022) in einer Unterführung in Bülach sind zwei Velofahrer zusammengestossen. Ein Bub musste mit Verdacht auf schwere Verletzungen in ein Spital geflogen werden.

Gegen 16 Uhr fuhr ein 58-jähriger Mann mit seinem Velo vom Bahnhofring herkommend durch die Bahnunterführung. Gleichzeitig fuhr ein 12-jähriger Bub ebenfalls mit seinem Velo von der Gegenrichtung in die Unterführung. In der Unterführung stiessen die beiden frontal zusammen und stürzten. Sie zogen sich Verletzungen zu. Der Bub musste aufgrund des Verdachts auf schwere Verletzungen mit einem Rettungshelikopter der Rega in ein Spital geflogen werden. Der zweite Unfallbeteiligte musste durch den Rettungsdienst Spital Bülach in ein Spital gebracht werden.

Die Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Zürich und die Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland untersucht. Vor Ort stand neben der Kantonspolizei eine Patrouille der Stadtpolizei Bülach im Einsatz.

Quelle: Kapo ZH