Alle News zum Coronavirus
Nidwalden

Büren NW – Lenker ist nach Verkehrsunfall am Steuer eingeschlafen

Lenker ist nach Verkehrsunfall in Büren NW am Steuer eingeschlafen
Lenker ist nach Verkehrsunfall in Büren NW am Steuer eingeschlafen (Bildquelle: Kantonspolizei Nidwalden)

Am heutigen Samstag, 10.07.2021, circa 05:00 Uhr, hat sich in Büren ein Selbstunfall ereignet. Der Lenker hat sich dabei leicht verletzt. Der Sachschaden ist erheblich.

Der Lenker fuhr mit seinem Personenwagen von Büren her auf der Niderbürenstrasse, der Engelberger-Aa entlang in Richtung Reitzentrum Nidwalden. Bei der ersten Rechtskurve kollidierte er mit dem Gebäudeecken eines Stalls auf der linken Strassenseite.

Trotz ausgelösten Airbags ist der 22-jährige, ausserkantonale Lenker hinter dem Steuer eingeschlafen und konnte wenig später durch die alarmierte Polizei geweckt werden. Der durchgeführte Atemlufttest ergab einen Wert von mehr als 0.45mg/l. Es wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Der Führerausweis wurde zuhanden der Administrativbehörde abgenommen.

Zur medizinischen Kontrolle wurde der Fahrzeugführer mit einem aufgebotenen Rettungsteam in ein Spital gebracht. Zur Bergung wurde ein privates Abschleppunternehmen beigezogen.