Alle News zum Coronavirus
Aargau

Dättwil AG – Fussgänger angefahren und abgehauen

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Kantonspolizei Aargau)

Am Montag wurde ein Fussgänger, welcher die Strasse beim Fussgängerstreifen überquerte wollte, von einem unbekannten Auto touchiert. Ohne sich um den verletzten Fussgänger zu kümmern, fuhr der unbekannte Lenker oder die unbekannte Lenkerin weg. Auskunftspersonen werden gesucht.

Der Unfall ereignete sich am Montag, 13. Dezember 2021, kurz nach 07 Uhr, in Dättwil. Ein 18-jähriger Fussgänger überquerte beim Fussgängerstreifen, auf Höhe Täfern, die Mellingerstrasse. Dabei wurde er von einem herannahenden, unbekannten, hellblauen Kleinwagen touchiert.

Ohne sich um den verletzten Fussgänger zu kümmern, fuhr der unbekannte Lenker oder die unbekannte Lenkerin weg. Der Fussgänger begab sich zum nächsten Bus um in die Stadt zu gelangen. Erst als der Schock nachliess bemerkte er, dass er sich leichte Verletzungen zuzog und begab sich selbständig ins Spital.

Quelle: Kapo AG