Alle News zum Coronavirus
Aargau

Dintikon AG – Junglenker verunfallt aufgrund zu starker Beschleunigung

Junglenker verunfallt aufgrund zu starker Beschleunigung
Junglenker verunfallt aufgrund zu starker Beschleunigung (Bildquelle: Kantonspolizei Aargau)

Gestern Samstagnachmittag verunfallte ein 21 Jahre alter Junglenker ausgangs Dintikon mit dem Auto seines Vaters. Der Kosovare gab zu verstehen, etwas zu stark beschleunigt und dabei die Beherrschung verloren zu haben.

Der Unfall ereignete sich am gestrigen Samstagnachmittag, 30.10.2021 kurz nach 13:30 ausgangs Dintikon. Wie der 21-jährige Fahrzeuglenker aussagte, sei er mit dem Alfa Romeo seines Vaters aus Wohlen kommend Richtung Lenzburg unterwegs gewesen. Beim Verlassen des Kreisels habe er das Fahrzeug wohl etwas zu stark beschleunigt. Folglich sei ihm das Heck ausgebrochen und gegen einen Baum geprallt.

Junglenker verunfallt aufgrund zu starker Beschleunigung
Junglenker verunfallt aufgrund zu starker Beschleunigung (Bildquelle: Kantonspolizei Aargau)

Durch diesen Aufprall wurde das rechte Hinterrad samt Aufhängung abgerissen. Der Fahrzeuglenker wie auch sein Beifahrer wurden durch den Aufprall leicht verletzt und mussten in Spitalpflege verbracht werden.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Für die Tatbestandsaufnahme musste unter anderem die örtliche Feuerwehr zur Verkehrsregelung aufgeboten werden.

Quelle: Kapo AG