Alle News zum Coronavirus
Luzern

Drama in Horw LU – Katastrophaler Brand nach mehreren Explosionen fordert Todesopfer

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Luzerner Polizei)

Ein Brand auf einem Dach einer Baustelle in Horw fordert ein Todesopfer. Die Brandursache ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Emmen.

Am Mittwoch, 20. Juli 2022, 16.00 Uhr, wurde der Luzerner Polizei gemeldet, dass auf einem Dach einer Baustelle an der Allmendstrasse in Horw ein Brand ausgebrochen sei. Als die Rettungskräfte vor Ort eintrafen, war das Dach in dichten Rauch gehüllt und es ereigneten sich mehrere Explosionen, mutmasslich ausgelöst durch Gasflaschen.

Ein Mann verletzte sich derart schwer, dass er noch vor Ort verstarb. Weitere Informationen zur verstorbenen Person können zurzeit noch nicht gemacht werden.

Die Brandursache ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen durch Branddetektive der Luzerner Polizei. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Emmen.

Im Einsatz standen nebst Polizei und Staatsanwaltschaft die Feuerwehr Horw, der Rettungsdienst 144 sowie ein Rettungshelikopter. Der Bahnverkehr sowie einzelne Strassen mussten vorübergehend gesperrt werden.

Quelle: Kapo LU